Tag 2 – Von Edinburgh bis Berwick upon Tweet

2

Unglaublich! Selbst die Nacht war so warm, dass ich den Schlafsack gar nicht zuziehen musste!
Schnell noch zum Supermarkt um nach kleinen Tetrapacks Sojamilch zu schauen, doch die fande ich leider nicht, also gab es Sandwiches. Kürze Zeit später, radelte ich los. Ein tolles Gefühl wieder auf Tour zu sein und dann bei dem Wetter. Das war so großartig, dass selbst die Luft in der Ferne flimmerte! War ich in Venice?? Nein, ich war in Shitake…. ähhhhh am Portobello Beach. Bei jedem geknipsten Foto, kam ich ins Gespräch mit Leuten. Weiter ging es durch den Bruuuuuns.. tschulle.. ich meine Brunsdale Mill Park. Eine kleine schöne Strecke, aber auch immer mit Schlammlöcher und Kieswegen… und dann plötzlich kam ich wieder zum selben Schild, der am Eingang war.. ES WAR DER EINGANG! Ich war im Kreis gefahren. :-(
2aNaja, es ging auf der Straße weiter, auf der ich bald ein holländisches Radfahrerehepaar traf. Sie waren auch schon seit mehreren Jahren auch immer wieder auf Teilstücken auf dem NSCR unterwegs und wollten noch bis Berwick. Dort gebe es einen Campingplatz. Also machte ich mich auch auf, die paar Km mehr zu fahren, bedeutete dies doch eine schöne Dusche am Abend! Bevor wir uns verabschiedeten, sagten wir noch, dass es jetzt ja nicht mehr so “hilly” ist wie in den Highlands… Doch der North-Sea-Cycle-God hört alles. Auf den letzten 20 Km wurde es so steil, dass Schieben in wahnwitzigen 3Km/h angesagt waren! Wie hoch kann so ein Hügel denn sein?!?!?
Auf den letzten 4 Km musste ich kurz schieben, da ich ziemlich fertig war. Von den Bergen und der tropischen schottischen Sonne! ;-)
Ich deckte mich mit Schoki und Cola ein, um den Zuckerspiegel in die Höhe schießen zu lassen. Dann ab zum besagten Campingplatz. Doch der hatte keine Zeltfläche! Der nächste wäre noch 15Milen entfernt. Bei der nächsten kleinen Grünfläche in mitten der Stadt gab es eine höhere Hecke. Dann mal ab da durch! :-) Ich versicherte mich, dass mich niemand sieht, und dann schnell Camilla dahinter gewuchtet, Zelt aufgebaut und Linseneintopf zubereitet…… Methanschutzschild gegen ungebetenen Besuch aufbauen. ;-) Hoffe morgen einen Campingplatz zu finden. Ne Dusche wäre schon schön.
2b
Song des Tages: Heute alte “Tim und Struppi” Hörspiele gehört. Das Intro ist schon ein verdammter Ohrwurm. :-D

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *