Tag 18 – Von Antwerpen bis zur Zeelandbrücke

18b

Nach dem top Abend gestern, hieß es heute sich von Belgien zu verabschieden. Das taten wir indem wir uns nachdem wir uns fertig machten und unsere Räder “Camilla” und “The Queen” bepackten mit einem weiteren Besuch der Antwerpener Innenstadt durch den Sint Annentunnel. Danach besuchten wir die Kathedrale samt Kunstausstellung. Danach durfte natürlich ein Besuch im TinTin bzw. “Tim und Strippi” Shop nicht fehlen, als auch noch einmal sich durch das belgische Schokoladengeschäft durchzufuttern. Danach ging es los Richtung Nordwesten mit dem Ziel so bald wie möglich wieder den Nordseeküstenradweg zu erreichen. Dabei ging es kurz hinter Antwerpen durch malerische Chemiefabrikkomplexe gefolgt von einem Rauchfrontänen ausstoßenden AKW. Dann passierten wir die holländische Grenze und der bedeckte Himmel wurde allmählich klarer und die Sonne gewann mehr und mehr die Oberland. Schließlich gelangten wir auf die Schelde-Rhein-Route.
Teamtechnisch gab es hier und da die eine oder andere Sache, die mich etwas aufregte und die ich ohne ins Detail zu gehen unter “gelegentliche zivilisatorische Wehleidigkeit” zusammenfassen würde. Aber wie gesagt, so war ich auf der ersten Tour auch und ich bin sicher das essen Prozess ist. Wir kriegen meinen Kumpel ChrisB noch zu einem NorthSeaCycler. ;-)
Diverse Ostfelder säumten die Strecke und als dann große Felder Birnen- und Apfelbäume an unserer Seite auftauchten, konnten wir nicht anders, als uns ungesetzlich und reichlich zu bedienen…. Ist nen Klacks für nen Hamburger Jung!
Wir erreichen nach dem vorherigen Check zweier potenzieller Camp-Orte, einen idealen Übernachtungsplatz direkt an der Zeelandbrücke. Zum ersten Mal konnten wir in der Nordsee baden, dessen Temperatur echt in Ordnung ging. Danach gab es Penne mit Sahnechampignons aus dem Gaskocher, abschließenden Ingwertee mit Honig und einen f a fantastischen Sonnenuntergang.

Song des Tages: “Splish splash, i was taking a bath!” ;-)

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *