News

<< >>

DER LETZTE BLOG-EINTRAG!

fin

AUS, AUS, AUS, die Reise ist AUS!!! Micky ist NorthSeaCyclist!!!!!!! 3 Jahre, 3 Touren, 9 Länder, 6776 Kilometer, ca. 10 Wochen von denen ich 149Std. und 50min auf dem Sattel saß, KEIN einziger Platten, ein (Audio-)Blog und einer der größten und wichtigsten Reisen meines Lebens! Das alles ist nun vorbei! Im August 2013 schloss ich

NOCH 1 WOCHE BIKE4RIGHTS!!!

Audioblog-Cover

Noch 1 Woche, bis meine Spendenaktion für Amnesty International offiziell endet! Ich würde mich sehr freuen, wenn Du und Sie für mein Projekt “Bike4Rights” einen kleinen Geldbetrag spenden würdest/würden.

Epilog Teil 3 – Raceday!

7

Ich wachte aufgrund der Nachbarn schon um 6 Uhr auf. Machte aber nichts, denn ich war wach. Komisch eigentlich, hatte es doch die ganze Nacht durchgeregnet! Ich studierte erneut die Wettkampfinfos und kontrollierte erneut den Inhalt meiner drei Beutel für “Bike”, “Run” und “Street Wear”. Nach jeder Teildisziplin würde ich mir den entsprechenden Beutel schnappen,

Epilog Teil 2 – Von Harburg zum Walchsee

01

Der Wecker klingelte um 6:00Uhr. Der Tag war gekommen. Ich hatte mir schon Ende 2012 vorgenommen, dass wenn ich es schaffen sollte, die Nordsee mit meiner Tour 2013 zu umrunden, ich meine erste Triathlon Mitteldistanz angehen würde. Nun, ich hatte zwar damit gebrochen und bereits im April in knapp über 6Stunden die halbe Ironman-Distanz in

Tag 3 – Von Berwick bis kurz hinter Ashington

3

Es war eine unruhige Nacht hinter der Hecke, denn davor waren einige Parkbänke auf denen sich die Dorfjungend breit gemacht hatte. Erst gegen 3Uhr waren sie verschwunden ohne glücklicherweise auf mein Zelt uriniert zu haben. Geweckt wurde ich 2Stunden später von dicken Regentropfen die im Beat auf mein Zeltdach trommelten. Während ich noch mein Sonnenbrand von gestern schmerzte, wurde ich von der grausamen Realität eingeholt, dass der Flieger mich eben nicht auf eine tropische Insel brachte, sondern doch nach Schottland! Ich frühstuckte, packte alles zusammen und zog mir meine Regenklamotten an. Als es nicht mehr in Strömen regnete, passte ich den Moment ab, um das Zelt abzubauen und loszufahren. Continue reading “Tag 3 – Von Berwick bis kurz hinter Ashington” »

Tag 2 – Von Edinburgh bis Berwick upon Tweet

2

Unglaublich! Selbst die Nacht war so warm, dass ich den Schlafsack gar nicht zuziehen musste!
Schnell noch zum Supermarkt um nach kleinen Tetrapacks Sojamilch zu schauen, doch die fande ich leider nicht, also gab es Sandwiches. Kürze Zeit später, radelte ich los. Ein tolles Gefühl wieder auf Tour zu sein und dann bei dem Wetter. Das war so großartig, dass selbst die Luft in der Ferne flimmerte! War ich in Venice?? Nein, ich war in Shitake…. ähhhhh am Portobello Beach. Bei jedem geknipsten Foto, kam ich ins Gespräch mit Leuten. Weiter ging es durch den Bruuuuuns.. tschulle.. ich meine Brunsdale Mill Park. Eine kleine schöne Strecke, aber auch immer mit Schlammlöcher und Kieswegen… und dann plötzlich kam ich wieder zum selben Schild, der am Eingang war.. ES WAR DER EINGANG! Ich war im Kreis gefahren. :-( Continue reading “Tag 2 – Von Edinburgh bis Berwick upon Tweet” »

Tag 1 – Von Hamburg nach Edinburgh

1

Schließlich, letztlich und endlich liege ich jetzt in meinem Zelt auf einer Wiese mitten in Edinburgh. Es war ein unsicherer Weg bis hier. Über Wochen war diese Reise immer wieder kurz vor der Absage, da mein Vater lebensbedrohlich krank wurde. Zwar geht es ihm jetzt etwas besser, dennoch bin ich angesichts einer schwerwiegenden OP, die übernächste Woche stattfinden soll, nicht ganz hier in Schottland.
Naja, ich habe wie immer, nicht viel geschlafen. So rannte ich durch meine Wohnung und packte alles zusammen, packte es aus und packte es wieder zusammen. Irgendwann war es höchste Zeit loszufahren. Continue reading “Tag 1 – Von Hamburg nach Edinburgh” »

AUDIOBLOG

Hier kannst du dir die komplette Reise als Audioblog auf soundcloud anhören:



Continue reading “AUDIOBLOG” »

BIKE4RIGHTS 2013 geht endlich los!!!!

Audioblog-Cover

Liebe Freunde!
Es ist soweit. Nach Wochen der Unsicherheit, aufgrund einer schwerwiegenden Erkrankung meines Vaters, ob ich nun fahren soll oder nicht, werde ich morgen zu meiner letzten Etappe für Bike4Rights starten! Diese führt mich mit dem Flugzeug nach Edinburgh und von dort mit meinem Fahrrad Camilla südlich entlang der Nordsee bis zur Fähre von Dover nach Dunkerque. Von dort geht es radelnd durch Frankreich, Belgien, den Niederlanden und zurück nach Deutschland! In Belgien werde ich dann mit einem guten Freund Seit an Seit Richtung Hamburg fahren! Eine Strecke von insgesamt ca. 2000Km. Wenn ich es schaffen sollte, hätte ich mit den Reisen aus den Jahren 2011 & 2012, einmal die Nordsee auf dem „North Sea Cycle Route“ mit dem Fahrrad umrundet. Continue reading “BIKE4RIGHTS 2013 geht endlich los!!!!” »

…4 Wochen bis zum Start der letzten Tour um die Nordsee!

MickB4R

Es geht wieder los!
Da waren es nur noch 4 Wochen bis zum Start meiner dritten und letzten Etappe meiner Nordseeumrundung.
Im Jahr 2013 soll es ab Edinburgh dieses Mal SÜDLICH durch England gehen. Wie beim letzten Mal ist “Planung” ein Fremdwort für mich, so dass ich auf der Tour entscheide und es von der verbliebenen Zeit abhängig machen werde, ob ich die Fähre nach Belgien nehme oder gleich bis Dover fahre, um dort nach Calais überzusetzen. Continue reading “…4 Wochen bis zum Start der letzten Tour um die Nordsee!” »

Bike4Rights 2012 erfolgreich abgeschlossen

Ich komm ja seit meiner Rückkehr aus dem “Danke-sagen” nicht mehr raus, aber einmal muss ich noch:
Bike4Rights 2012 ist seit dem Wochenende offiziell vorbei und es sind insgesamt
950 EURO zusammengekommen.
Damit ist das Projekt das 18-erfolgreichste von “Amnesty-in-Bewegung”!
Vielen Dank noch einmal an alle Spender!

…heut ist nicht alle Tage, Bike4Rights kommt 2013 wieder -KEINE FRAGE!!!!

Tag 28 – Von Kiel nach HAUSE!

xx

Als ob mich Petrus noch einmal auf die Probe stellen wollte, kam um Punkt 8Uhr ein ziemlich krasser Schauer nieder, aber mein Entschluss stand fest: Ich würde mit dem Fahrrad nach Hause fahren. Nachdem ich mich bei meinen Gastgebern und den Kindern bedankt und verabschiedet hatte, fuhr ich gegen 8:30Uhr von Kiel aus los. Anfangs war es etwas schwierig, denn ich hatte natürlich am gestrigen Tag einen Fehler gemacht. Ich hatte keine Deutschlandkarte im Navi-Speicher und übertrug eine vom Computer meiner Freunde. Blöderweise übertrug ich alles einzeln (erst die von Schleswig-Holstein, dann die von Hamburg) und als ich den Navi anmachte, zeigte dieser nur leeren Raum an. Die Hamburg-Map war die einzige auf der Speicherkarte. Lediglich die Autobahnen und die großen Landstraßen waren zu sehen.

Continue reading “Tag 28 – Von Kiel nach HAUSE!” »

Tag 26 & 27 – Von Varberg, über Göteborg nach Kiel

IMG_7813

Ich hatte es geschafft!
Gestern war ich in Varberg eingetroffen und hatte damit mein Ziel, die offizielle Route des NSCR zu beenden, erreicht.
Dennoch war es irgendwie etwas irreal. Gestern hatte ich mir die letzten Kilometer noch einmal ALLES durch den Kopf gehen lassen: Was ich gesehen und wen ich getroffen hatte und was in mir alles abgegangen war. Ich wollte das alles feiern, indem ich an meiner persönlichen Ziellinie feiere. Doch die Ziellinie, die ich mir ausgesucht hatte, das Ortsschild von Varberg, kam nicht.
Stattdessen war ich plötzlich einfach da! Es fühlte sich aber nicht wirklich wie ein Abschluss an…

Continue reading “Tag 26 & 27 – Von Varberg, über Göteborg nach Kiel” »

Tag 25 – Von Göteborg bis zur Ziellinie in Varberg

25-01

Der letzte PARTY-Tag auf dem North Sea Cycle Route im Ticker:
6:03
Aufgewacht und schon war die Aufregung da. Heute bringen Camilla und ich die Sache zu Ende.
8:20
Noch etwas gedöst, dann aufgestanden umd ab mit Fredrik in die Stadt zum frühstücken. Und dann plötzlich ein mächtiges Donnergeräusch und kurz darauf kam ein Schauer runter. Sollte mein heutiger Tag ins Wasser fallen?
10:20
Nach einem großen belegten Brötchen mit Krabben, war mein Eiweißdepot wieder aufgefüllt.

Continue reading “Tag 25 – Von Göteborg bis zur Ziellinie in Varberg” »