Epilog Teil 1 – Vorbereitungen auf Kaiserwinkl

2013-08-31 06.54.38

Die Vorfreude aber auch die Anspannung steigt!!!

Morgen werde ich mit Sack, Pack und mit Dagmar (meinem Rennrad) und NICHT mit Camilla (meinem MTB/Reiserad, mit dem ich in 3 Touren in 6776Km die Nordsee umrundet habe) nach Österreich reisen.

Dort werde ich dann, wenn alles klappt, am Sonntag die Triathlon Mitteldistanz (1,9Km schwimmen – 90Km Rad – 21,1Km Laufen) der Tyrol Challenge Walchsee-Kaiserwinkl in Angriff nehmen. Aufgrund der Tatsache, dass meine Rückkehr von der letzten Bike4Rights Etappe, die ich für Spenden für Amnesty International organisiert habe, erst eine Woche her ist, mache ich mir schon Gedanken, ob ich das alles schaffen kann. Das Schwimmtraining und eine längere Laufeinheit stimmten nicht gerade optimistisch….

Dennoch werde ich es wagen und damit versuchen, noch den einen oder anderen Euro für die Menschenrechts-Arbeit von Amnesty von geneigten Spendern zu gewinnen. Die Aktion läuft immer noch und auch DU kannst spenden, um meine letzte Radreise für Bike4Rights, ein Projekt an dem ich 2 Jahre gearbeitet habe, auch in der karitativen Hinsicht für mich unvergesslich zu machen.

Klicke HIER um für die Menschenrechte zu spenden und meine Reise somit zu unterstützen! Du spendest direkt damit an Amnesty und erhältst somit auch eine Spendenquittung!
Morgen um kurz vor 8Uhr fährt meine Bahn Richtung Kaiserwinkl….

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *