DER LETZTE BLOG-EINTRAG!

fin

AUS, AUS, AUS, die Reise ist AUS!!!
Micky ist NorthSeaCyclist!!!!!!!

3 Jahre, 3 Touren, 9 Länder, 6776 Kilometer, ca. 10 Wochen von denen ich 149Std. und 50min auf dem Sattel saß, KEIN einziger Platten, ein (Audio-)Blog und einer der größten und wichtigsten Reisen meines Lebens!

Das alles ist nun vorbei! Im August 2013 schloss ich erfolgreich meine Reise einmal rund um die Nordsee ab. Angefangen als Reise, um sich nach einer gescheiterten Langzeitbeziehung wieder Zeit für sich zu nehmen, entwickelte sich auf und zwischen diesen Touren sehr viele neue und schöne Dinge. Nachdem ich die erste Tour geschafft hatte, fühlte ich eine neue Form von Optimismus und innerer Stärke. Ich schloss mich einer Ortsgruppe von AMNESTY INTERNATIONAL an, für die ich fortan Spenden sammelte. Weiterhin hatte ich den Sport (wieder) für mich entdeckt. Neben dem semitragischen Verlust von 20 Kilo Körperspeck, reifte ich zum ernstzunehmenden Hobby-Triathleten, der sich nun nach dieser Reise auf seinen ersten IRONMAN 2014 vorbereitet.

Doch nun ist die Zeit des Abschieds gekommen, die gleichbedeutend ist mit einem tiefen Gefühl von Dankbarkeit, dass diese Touren so großartig waren und dass es so viele großartige Menschen gab, die mein Projekt mit einer Spende für Amnesty International bzw. Amnesty in Bewegung bedachten. Ohne diese Unterstützung und die damit einhergehende Motivation weiß ich nicht, ob ich diese Reise geschafft hätte! Insgesamt kamen mit der Tour 2012 und der diesjährigen Reise, sage und schreibe: 2540 EURO für die Menschenrechte zusammen!!!!

Diese Reise und dieses Projekt haben mich für immer verändert. Ich widme mich nun weiteren Herausforderungen. Jedoch ist nicht gesagt, dass ich mein Rad Camilla für immer einmotte. Vielleicht gibt es in einigen Jahren noch einmal ein Reise. Vielleicht eine, die mich etwas länger beschäftigen und mich weit, sehr weit weg bringen wird………..

Dieser Blog wird noch für ein Jahr online bleiben. Damit habt ihr noch einmal die Möglichkeit bei meiner kleinen Reise dabei sein zu können.
Vielleicht bekommt ihr ja Lust auch einmal eine Radtour zu machen. Ich bin weiß Gott kein Experte. Ich habe auch (noch) nicht den Mut länger als 4 Wochen weg zu sein und die Welt zu umradeln. Aber dass es nicht um die Kilometer geht habe ich bei dieser Reise (auch wenn es etwas spät war) gelernt!

In diesem Sinne: Bike on with hope in your heart … and you never bike alone!
:-)
…. und DANKE DANKE DANKE!

Euer Mick

16b

4 Kommentare

  1. Volker sagt:

    Hallo Mick,
    toller Vortrag heute in der Honigfabrik. Ich hab die Idee, den Vortrag in Bad Segeberg zu wiederholen (natürlich mit der ai Gruppe).
    Kann noch nichts versprechen, aber hättest du grundsätzlich Interesse?

    Liebe Grüße
    Volker

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *