Danksagung

Ich danke vielen tollen Leuten für ihre Hilfe, Ratschläge und Ermutigungen.

Zuallererst meinem Arbeitgeber und meine bezaubernden Kolleginnen und Kollegen, dass sie mich 4 Wochen überhaupt gehen lassen und mich bei meiner Arbeit vertreten.

Da meine Internetfähigkeiten sehr beschränkt sind, danke ich auch Andi Adigwe für die Erstellung der Homepage und der Unterweisung meiner Person in die Materie.

Tausend Dank an Mario T. für sein scharfes Auge bei den Fotos, die er von mir machte!

Großen Dank gebührt auch Josie R. für die korrekte Übersetzung ins Englische. Sänk ju weri matsch!

Ben W., dir danke ich ganz herzlich für die “Zack-Bum”-Erstellung des Logos.

Vielen Dank an Gesine von Amnesty in Bewegung, dem Bezirksbüro Hamburg und der Ortsgruppe 1057 für die tolle Unterstützung bei meinem Vorhaben.

UND NATÜRLICH DANKE AN JEDEN, DIE/DER MEINE REISE DURCH EINE SPENDE FÜR AMNESTY INTERNATIONAL UNTERSTÜTZT HAT!!!